Aktuelle Termine

Presse, Auftraggeber, Kundenstimmen finden Sie unter Referenzen

Schreib-Workshop für DoktorandInnen
Bauingenieur-Promotionskolleg an der Technischen Universität Kaiserslautern
09.01./20.02.2019 (vorauss.), Kaiserslautern

Daten, Kontrolle und Macht: Podiumsdiskussion zum Anti-Korruptions-Tag
mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a. D., Rechtsanwältin; Dr. Robert Helling, Mitglied Chaos Computer Club München, Physiker; N. N.; Moderation: Dr. Natalie Struve
Moderne Technologien und Algorithmen eröffnen ganz neue Möglichkeiten; sie können das Leben bequemer machen und sicherer. Dafür zahlen wir aber: nicht nur mit Geld, sondern vor allem auch mit unseren Daten. Was gewinnen, was riskieren wir – als Einzelne und als Gesellschaft? Und was können wir tun für Kontrolle und Transparenz sowie gegen Manipulation?
Eintritt frei; Veranstalter: Transparency International Deutschland e.V.
09.12.2018, 19 Uhr; Seidlvilla München

11. Forum Wissenschaftskommunikation
07. – 09.11.2018, Bonn

Schreib-Workshop für DoktorandInnen der Universität Hohenheim
Graduiertenakademie
30.10./04.12.2018, Stuttgart

Schreib-Workshop für DoktorandInnen der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung BAM,
Fachbereich 1.3: Strukturanalytik
17.10./21.11.2018, Berlin

Professionell schreiben in den Wissenschaften: Dissertation und darüber hinaus
Workshop für Fraunhofer-DoktorandInnen, Fraunhofer IWM
11.10./15.11.2018, Freiburg i. Br.

Lange Nacht der Demokratie
Beteiligung mit zwei Beiträgen:
Demokratie wagen: Mehr Mut!?!
Demokratie braucht viel mehr als Wahlen, parlamentarische Institutionen und Pressefreiheit: Vor allem braucht sie dringend Bürger, die denken, die kritisch sind und die auch ihre eigenen Vorurteile und persönlichen Wünsche hintanstellen können. Das hat die britische Philosophin Susan Stebbing geschrieben – 1939. Denken allein genügt aber auch im Jahr 2018 nicht: Man muß auch den Mut haben, entsprechend zu handeln.
Wofür genau braucht es Mut im demokratischen Alltag? Was passiert, wenn wir den vermissen lassen? Und wie kann man Mut stärken, in sich selbst und anderen? Diesen Fragen rücken wir zuleibe, in einer Mischung aus Vortrag und Mini-Workshop, kurz, knackig und mitten im Leben, d. h. in der Fußgängerzone.
Spielend zur Demokratie! Anno Domini
Demokratie heißt nicht zuletzt Selbstbestimmung der Menschen. Die bringt aber auch Verantwortung mit sich – zum Beispiel für die Weiterverbreitung von Behauptungen. Was das bedeutet, kann man spielend erleben: beim Wissens- und Bluff-Spiel „Anno Domini“.
Vom Titel „Anno Domini“ darf man sich nicht abschrecken lassen: Denn wer meint, sowieso immer alles besser zu wissen als andere, der hat schon fast verloren. Zwar geht es zunächst einmal darum, Karten mit Ereignissen in eine zeitliche Reihenfolge zu bringen. Der Reiz besteht aber gerade darin, daß man immer wieder mit Dingen konfrontiert wird, zu denen man schlicht nichts weiß (zum Beispiel seit wann in China Schweine gezüchtet werden). Deshalb fabriziert jeder Spieler immer wieder Unsinn; und wenn man selbst an die Reihe kommt, muß man sich fragen: Zweifle ich die Kartenfolge auf dem Tisch an – oder spiele ich weiter? Verantwortung bringt das in jedem Fall mit sich, denn wenn man schiefliegt, gibt’s Strafkarten. Auch wenn man selbst richtig eingeordnet hatte…
Wir spielen in kleinen Runden an diversen Tischen, und damit jeder Spaß daran haben kann, sind die Themen gemischt. Geeignet für alle ab etwa 10 Jahren, die damit leben können, auch mal etwas falsch zu machen.
15.09.2018, Murnau

Diversität in FuE-Teams: Alle(s) gleich anders?
Stifterverband, 5. Essener FuE-Workshop: Konzepte – Effekte – Implikationen
06.09.2018, Essen
(siehe dazu auch http://www.nataliestruve.de/ab-vom-main-stream-was-schreiben-in-den-wissenschaften-mit-diversity-zu-tun-hat/ und http://www.nataliestruve.de/schreibend-haltung-entwickeln-ein-etwas-anderer-schreib-workshop/)

Treffen Fachgruppe Projektmanagement an Hochschulen in der GPM
26./27.07.2018, Stralsund

I, Scientist:
Conference on gender, career paths, and networking
as an expert at the networking breakfast on Saturday; my topics:
How to use writing to propel one’s career: dissertations, publications, proposals, and beyond | How to supervise dissertations successfully and efficiently | How better training in writing can help raise the percentage of female professors
25./26.05.2018, Berlin

 

 

 

 

 

Internationales LGBT-Chorfestival Various Voices:
Moderation beim Seefest Starnberg am 10.05. (Himmelfahrt) im Undosa
09. – 13.05.2018, München (& Starnberg)

 

 

 

 

 

European Women in Mathematics, German Chapter Conference 2018:
How to solve it? Talking gender (gaps) in mathematics
03./04.05.2018, Universität Heidelberg, Mathematikon (03.05., 11.15 h)

Tage der offenen Tür im IQ Murnau
Freitag/Samstag, 27./28.04.2018 (vorauss.)
[verschoben: hier läuft es derzeit nicht rund…]

Projektmanagement in Wissenschaft und Forschung  Realität oder Vision?
GPM München
26.04.2018

March for Science: Moderation Abschlußkundgebung
München: 9.30 Auftakt Königsplatz, 9.45 ProFestMarsch über Brienner Straße – Odeonsplatz – Residenzstraße – Dienerstraße,
Abschlußkundgebung Marienplatz 11.45 – ca. 12.30
Ich übernehme die Moderation der Abschlußkundgebung: mit apl. Prof. Dr. Gerhild Wildner, Klinikum der Universität München; Prof. Dr. Paola Caselli, MPI für extraterrestrische Physik; Sabrina Braun, Studierendenvertretung HAW München; Lena H., Gymnasiastin und Mitorganisatorin des Jugendklimagipfels MISYCS; Prof. Dr. Miranda Schreurs, HS für Politik an der TUM.
14.04.2018

Write like a pro:
How to get started, organised, finished – and succeed with your texts
Workshop für das Graduiertenkolleg des SFB 940, TU Dresden
06.04./04.05.2018, Dresden

Sich einen Namen machen:
„brown bag lunch“ mit Namensfinder Mark Leiblein
von NameStorm

Freitag, 02.03.2018, 12 Uhr, IQ Murnau, R. 309

Rocking Science Journalism: Bar Camp
Wie sieht Wissenschaftsjournalismus in der digitalen Welt aus? Wie kann Wissenschaftsjournalismus innovativer werden?
Projekt des Media Lab Bayern und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien

16.02.2018, München

„20 Jahre Research Integrity in Deutschland – Was hat sich verändert? Wie geht es weiter?“
Symposium der Ombudspersonen für gute wissenschaftliche Praxis in Deutschland
08./09.02.2018, Berlin

Schreibend Haltung entwickeln: Ein etwas anderer Schreib-Workshop
Selbstbewußt zur eigenen Meinung stehen und aus dieser Haltung heraus bereitwillig echte Diskussionen führen, das ist notwendig für eine starke Demokratie. Leichter läßt sich das bewerkstelligen, wenn man die Tiefen und Untiefen des eigenen Denkens durchdringt, um dann klar zu kommunizieren – und dazu soll dieser etwas andere Schreib-Workshop beitragen: ohne Hokuspokus, aber mit vielen wirksamen Schreibübungen.
(Im Anschluß an eine Lesung mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger am Vorabend: „Haltung ist Stärke“)
03.02.2018, Waschhäusl Pöcking, Starnberger See

Intensiv-Workshop Wissenschaftsschreiben
(geschlossener Kreis)
18. – 21.12.2017, InnovationsQuartier Murnau

Kaiserslautern/Annweiler: Workshop Scientific Writing (English)
TU Kaiserslautern, Arbeitsgruppe Magnetismus (Hillebrands)
9.– 11.10.2017, Kurhaus Trifels, Annweiler

Spaß beiseite? Image und Professionalität
(gemeinsam mit Jutta Schade)
weitere Informationen im entsprechenden Blog-Beitrag und im Youtube-Video
Freitag, 25. August 2017, 10.17 Uhr bis etwa 17.30/18 Uhr
InnovationsQuartier, James-Loeb-Straße 11, Murnau

Testlauf neue Veranstaltungen: Schreiben + Gehen = Vorankommen (Arbeitstitel)
(mit MiLes München)
Samstag, 05.08.2017
InnovationsQuartier, James-Loeb-Straße 11, Murnau

Im Rahmen des kultURKNALL Murnau 2017:

Tage der offenen Tür im InnovationsQuartier
Samstag, 22.07.2017, 15 – 20 Uhr
Sonntag, 23.07.2017, 11 – 20 Uhr
InnovationsQuartier, James-Loeb-Straße 11, Murnau

Vergiß den Deutschunterricht:
Wissenschaftliches Schreiben für Oberstufenschüler
Wer Abi macht und studieren will, wird schreiben müssen: weil die Götter vor die Abschlüsse Bachelor- und Master-Arbeiten gesetzt haben und weil in allen wissenschaftlichen Fachrichtungen über Texte kommuniziert wird. Was braucht es dafür, was man nicht im Deutschunterricht gelernt hat? Vor allem Neugier – und Mut …Mini-Workshop (ca. 30 – 45 min)
So., 23.07.2017, 15.00 Uhr, IQ Raum 309

Schreiben für Nicht-Schreiber
Musiker, Sportler oder Ehrenamtler: Wer andere Menschen erreichen will, nutzt dazu Texte. Wie kann das gelingen, auch wenn man sich selbst so gar nicht als Schreiber sieht? Indem man sich auf das Wesentliche besinnt – und das Ganze mit Humor angeht.
Mini-Workshop (ca. 30 – 45 min)
Sa., 22.07.2017, 15.30 Uhr, IQ Raum 309

In drei Tagen zum (soliden) eBook:
Sachtexte schreiben für Trainer und Coaches
(Arbeitstitel)
siehe dazu den Blog-Beitrag unter http://www.nataliestruve.de/in-drei-tagen-zum-soliden-ebook-geht-das/
13.-15.07.2017, Murnau, InnovationsQuartier
auf Teilnehmerwunsch hin verschoben —

GNSS PhD Training:
Two workshops:
– Making the most of it: Managing your thesis project from beginning to completion
– Use that tool: Writing as a means to guide your thinking, solve your problems, and propel your research
04.-07.07.2017,
Universität der Bundeswehr München/ISTA Institute of Space Technology & Space Applications, Neubiberg (voraussichtlich)

Deutscher Diversity-Tag: Rednerin bei „Ab vom Main-Stream“: Veranstaltung des RKW-Kompetenzzentrums zur Fachkräftesicherung durch Vielfalt in Unternehmen
30.05.2017, Primus-Linie, Eiserner Steg, 60311 Frankfurt a. M.
– ausgebucht

Eröffnung nach Umzug ins neue IQ – InnovationsQuartier Murnau im James-Loeb-Haus
Informationen und detailliertes Programm unter http://www.nataliestruve.de/eroeffnung-im-innovationsquartier-murnau-am-20-mai-2017/
20.05.2017, Murnau

Nürnberg: Workshop „Ran an die Promotion!“
für Master-Studentinnen und Absolventinnen der TH Nürnberg, die sich für eine wissenschaftliche Karriere interessieren
31.03./01.04.2017

Future Award: Veranstaltung für die Preisträger
Ideen entwickeln, überprüfen, vermitteln: Schreiben als Werkzeug, die Zukunft zu gestalten
30.03.2017
(ggf.), DVPT, Offenbach

Future Award: Veranstaltung für die Preisträger
Ideen entwickeln, überprüfen, vermitteln: Schreiben als Werkzeug, die Zukunft zu gestalten
09.03.2017
, DVPT, Offenbach

Future Award: Veranstaltung für die Preisträger
Ideen entwickeln, überprüfen, vermitteln: Schreiben als Werkzeug, die Zukunft zu gestalten
23.02.2017 (ggf.), DVPT, Offenbach

Hamburg: Workshop Academic Writing
GIGA German Institute of Global and Area Studies (Leibniz-Institut für Globale und Regionale Studien): Doctoral Programme
20.10.2016/24.11.2016

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshops im Rahmen der zentralen Seminare:
Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer & Schreibtraining II
Einführung in das wissenschaftliche Publizieren
20./21.09.2016   Stuttgart
— abgesagt wegen Umstrukturierung der zuständigen Abteilung und des Angebots —

Kaiserslautern: Schreibwerkstatt für Nachwuchswissenschaftler (Englisch)
TU Kaiserslautern: Nachwuchsring
07.09./05.10.2016

Trier: Schreib-Workshop für Doktoranden
Hochschule Trier: „WiTfit – fit für die Wissenschaft“
01.09./29.09.2016 (vorauss.)

München: Mini-Workshop beim Stammtisch von THESIS München
Schreiben – denken – wagen
Gut zu schreiben verlangt nicht zuletzt den Mut, Verantwortung für die eigenen Entscheidungen zu übernehmen. Bei Doktorarbeiten gilt das ganz besonders: Denn ohne diesen Mut kommt man kaum zu bemerkenswerten Ergebnissen. Wie kann man sich selbst bestärken, damit es schneller und besser vorangeht mit der Diss?
(ca. 30 min; Schreibzeug nicht vergessen!)
26.08.2016, 19 Uhr

MünchenContent Slam 
Lewis Communications GmbH, Karlstr. 64, 80335 München
27.07.2016, 17.30 Uhr (Anmeldung über die verlinkte Website)

Femtec Alumnae e.V.:
Tagesseminar „Durch Schreiben zum Erfolg: Werkzeuge und Methoden“
Komplexe Problemstellungen besser verstehen, neue Lösungsideen entwickeln, Erkenntnisse gewinnen, Erfahrungen reflektieren und austauschen: Kaum ein Werkzeug ist dazu geeigneter als das Schreiben. Doch obwohl es im beruflichen Alltag allgegenwärtig ist, wird es selten wirklich effizient genutzt – und wenig geliebt ist es noch dazu. Dabei ist Schreiben viel mehr als nur ein Kommunikationsmittel! Praktische Übungen zeigen Ihnen unmittelbar, wie wirkungsvoll Schreiben sein kann: um hervorzubringen, was alles in Ihnen steckt, selbst wenn Sie sich dessen noch gar nicht bewußt sind; um auch hochkomplexe Aufgaben erfolgreich zu bewältigen; um sich ständig weiterzuentwickeln. Und nicht zu vergessen: Schreiben kann tatsächlich Spaß machen!
11.06.2016   München

Kaiserslautern: Schreibwerkstatt für Nachwuchswissenschaftler (Deutsch)
TU Kaiserslautern: Nachwuchsring
26.04./31.05./07.07.2016

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshops im Rahmen der zentralen Seminare:
Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer & Schreibtraining I
Einführung in das wissenschaftliche Publizieren
19./20.04.2016   Berlin (vorauss.)

Studium Nordense:
Öffentlicher Abendvortrag: Können wir die Welt verändern? Schreiben in den Wissenschaften (und darüber hinaus)
Workshop für UGN-Schüler: Schreiben als Problemlösungswerkzeug
20./21.01.2016, Ulrichsgymnasium Norden (Ostfriesland)

Studium Nordense: Vortrag Dr. Natalie Struve, 20.01.2016

8. Forum Wissenschaftskommunikation
Wissenschaft im Dialog
30.11.-02.12.2015
, Nürnberg

Freiburg i. Br.: Workshop wissenschaftliches Schreiben
Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE
15.10/19.11.2015

Fortbildung: Positive Psychology Coaching
Intensiv-Workshop mit Dr. Robert Biswas-Diener
12.-15.09.2015

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshops im Rahmen der zentralen Seminare:
Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer & Schreibtraining II
Aufbauseminar und Praxis
08./09.09.2015   Stuttgart
– abgesagt –

Symposium „Governance, Performance & Leadership of Research and Public Organizations“
15.-16.07.2015
, Bayerische Akademie der Wissenschaften, München

Freiburg i. Br.: Workshop wissenschaftliches Schreiben
Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik/Ernst-Mach-Institut EMI
08.07./30.07.2015

Konferenz der European Association for the Teaching of Academic Writing, EATAW 2015
15.-17.6.2015, University of Technology, Tallin, Estland
(keine Teilnahme wegen Urlaubs)

Erlangen: Doktoranden-Workshop Academic Writing
Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa EZIRE
27.04./20.05.2015

WoMenPower 2015
12. Karriere-Kongreß im Rahmen der Hannover-Messe
Workshop Nr. 3:
„Write yourself to the top: Schreiben als Werkzeug zur Potentialentfaltung“
17.04.2015, Messegelände, Hannover

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshops im Rahmen der zentralen Seminare:
Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer & Schreibtraining I
Einführung in das wissenschaftliche Publizieren
18./19.03.2015   Berlin

21. [Tier-] Verhaltenstherapeutische Gesprächskreise:
Vortrag „Euthanasie und ‚vernünftiger Grund'“ [im Sinne des Tierschutzrechts]
gemeinsam mit Dr. med. vet. Angela Bartels, LMU München/Schule für Diensthundewesen der Bundeswehr, Ulmen
07./08.03.2015   Melle
(Prezi zum Vortrag unter Downloads)

Kaiserslautern: Schreibwerkstatt für Nachwuchswissenschaftler
TU Kaiserslautern: Nachwuchsring
22.01./19.2.2015

7. Forum Wissenschaftskommunikation
Wissenschaft im Dialog
08.-10.12.2014  
Potsdam

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshops im Rahmen der zentralen Seminare:
Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer & Schreibtraining II
Aufbauseminar und Praxis
09./10.09.2014  Stuttgart

European Writing Centers Association (EWCA) Conference 2014:
„Let’s peer across borders writing centers in motion“
19.-22.07.2014, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder

Erlangen: Schreibwerkstatt für (Nachwuchs-) Wissenschaftlerinnen
Karriereförderprogramm „Fit for Science“
(finanziert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst)
der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
16.05/13.06.2014

Chemnitz: Workshop „Successful academic writing“
TU Chemnitz: DFG-Forschergruppe 1713, Internationales Graduiertenkolleg GRK 1215
11.04./23.05.2014

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshops im Rahmen der zentralen Seminare:
Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer & Schreibtraining I
Einführung in das wissenschaftliche Publizieren
08./09.04.2014 Stuttgart

Krise als Chance: Schreibblockaden nutzen und lösen
Workshop im Rahmen der Tagesveranstaltung des Fraunhofer-PR-Netzwerks:
Wissenschaft publizieren – Inhalte erfolgreich vermarkten
05.02.2014 Stuttgart

Write yourself towards a PhD: academic writing and project management
Workshop im Rahmen des Graduiertenprogramms
Exzellenz-Cluster Nanosystems Initiative Munich (NIM)
16.01./20.02.2014   München

GNSS PhD Summit
(funded within the GENIUS project by the EC/European GNSS Supervisory Authority GSA under the FP7 Seventh Framework Programme for Research and Development)
Two workshops:
– Making the most of it:
Managing your thesis project from beginning to completion

– Use that tool:
Writing as a means to guide your thinking, solve your problems, and propel your research

2.-4.12.2013, Universität der Bundeswehr München/ISTA Institute of Space Technology & Space Applications, Neubiberg

6. Forum Wissenschaftskommunikation
Wissenschaft im Dialog
11.-13.11.2013
, Messe Karlsruhe

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshop im Rahmen der zentralen Seminare „Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer“
29.10.2013 Stuttgart

Interdisziplinäre Tagung „Wissenschaft schreiben“
9.-11.10.2013
, KIT, Karlsruhe

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshop im Rahmen der zentralen Seminare „Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer“
06.08.2013 Stuttgart

Konferenz der European Association for the Teaching of Academic Writing, EATAW 2013
Vortrag über meine Übertragung von Scrum-Methoden auf das Coaching insbesondere von Doktoranden:
„As good as a rugby match: Supporting doctoral students with adapted Scrum methods“
27.-29.6.2013, Central European University, Budapest

Fraunhofer-Gesellschaft und Fraunhofer-Institute bundesweit:
Workshop im Rahmen der zentralen Seminare „Wissenschaftliches Publizieren bei Fraunhofer“
23.05.2013 Stuttgart
(Link funktioniert nur bei Verbindung aus dem Fraunhofer-Netzwerk!)

Augsburg: Schreibwerkstatt für Nachwuchswissenschaftlerinnen
KLeVer-Programm der Universität Augsburg
5.3./9.4.2013

Anmeldeschluß: 7.2.2013
(Anmeldung hier, Kurs 96)

Augsburg: Schreibwerkstatt für Studentinnen
KLeVer-Programm der Universität Augsburg
4.3./8.4.2013

Anmeldeschluß: 7.2.2013
(Anmeldung hier, Kurs 95)

Fraunhofer-Netzwerk „Wissenschaft publizieren“:
Kick-off-Treffen, FhG-Zentrale, München
29.01.2013

Berlin: CRC Sustainable Manufacturing
Workshop Good Writing (English)
10.12.2012

Hannover: Schreibwerkstatt für Doktoranden
Graduiertenakademie der Leibniz-Universität Hannover
6.11./4.12.2012
Anmeldeschluß: 23.10.2012
(Anmeldung hier)

Berlin: Sonderforschungsbereich Sustainable Manufacturing
Workshop Verständliches Schreiben
22.10.2012

Augsburg: Schreibwerkstatt für Nachwuchswissenschaftlerinnen
KLeVer-Programm der Universität Augsburg
14.9./5.10.2012

Anmeldeschluß (geändert): 06.09.2012

———————————————–

Wenn Sie Ihren Ort hier vermissen: Fragen Sie an Ihrer Hochschule oder Einrichtung nach, ob sie mich nicht beauftragen will. Oftmals sind die Mitarbeiter für entsprechende Hinweise auf qualifizierte Anbieter sehr dankbar. Wenn Sie dazu Informationen oder Unterstützung möchten, schicken Sie mir eine eMail oder rufen Sie mich an; die Nummern finden Sie unter Kontakt.

Augsburg: Schreibwerkstatt für Nachwuchswissenschaftlerinnen

14.9./5.10.2012

Anmeldeschluß: 31.08.2012

Hannover: Schreibwerkstatt für Doktoranden

6.11./4.12.2012

Anmeldeschluß: 23.10.2012

(Anmeldung hier)